Was ist die DFG? Suomi Finnland 100 Aktuell Landesnachrichten Bezirksgruppen unser Team
Startseite

Startseite


2016: Juhannus in Witten 2016: Ausstellung "Sehnsucht Finnland" in Hamm 2014: Finnland-Tage in Hagen 2014: 40 Jahre DFG NRW 2012: Aaltotag Essen 2010: Lapplandtag Dortmund 2009: 35 Jahre DFG NRW 2007: 100 Jahre Frauenwahlrecht

Was ist die DFG? Suomi Finnland 100 Aktuell Landesnachrichten Kalender Bezirksgruppen Unser Team Links Mitgliedschaft Historie Impressum

Service


2014: Finnland-Tage in Hagen


Ein gemeinsames Projekt des Finnland-Instituts in Berlin,
der Stadtbücherei Hagen und der DFGNRW

Finnland zu Gast in der Stadtbücherei Hagen
Springe 1, 58095 Hagen
11.-16.03.2014

Auszug aus dem Programm

Dienstag 11. März 11.00 Uhr
Eröffnung

Mittwoch 12. März 10.00 und 11.15 Uhr
Bilderbuchkino „Matti und sein Krokodil„ nach dem gleichnamigen Buch von Hannu Taina

Donnerstag 13. März
09.15 Uhr
Bilderbuchkino „Matti und sein Krokodil„ nach dem gleichnamigen Buch von Hannu Taina
15.00 Uhr
Klanggeschichten für Kinder
Eine musikalische Reise nach Finnland für Kinder ab 5 Jahren
16.00 Uhr
Vorlesespaß
Mumin-Geschichten für Grundschulkinder mit Frau Lehmann

Marketta Göbel-Uotila


Freitag 14. März 19.00 Uhr
Bildervortrag „Im Blick: Tove Jansson“ mit Frau Dr. Marketta Göbel-Uotila
Weltberühmt wurde sie durch ihre drolligen Mumintrolle, aber selbst betrachtete sie sich in erster Linie als Malerin. Geschichten erzählen hielt sie für ein Nebenprodukt ihrer Bilderwelt. Sie schrieb auch Geschichten für Erwachsene – freilich für solche, die nicht „zu erwachsen“ waren. Diese wenig beachteten Seiten der Künstlerin sollen in diesem Bildervortrag, nebst Vita & Werk, Ausdruck finden.

Samstag 15. März 18.00 Uhr
Tango – Leidenschaft der Finnen
Finn-Tango unter Anleitung vom Ehepaar Silvia und Thorsten Kantim tanzen lernen/Tule tanssimaan
Anschließend offener Tanzabend
Getränke

Sonntag 16.März 11.00 Uhr
„Der finnische Sommer“
Poesie und Musik

Lassi Nummi: Welt, noch immer. Gedichte.
Übersetzt von Ingrid Schellbach-Kopra. 1992

Durch Poesie, Bilder und Musik in den finnischen Sommer entführt werden - auf diese Reise begeben Sie sich bei dieser Matinee.
Seija Koecher, Halbfinnin und ehemalige Sängerin des Opernchores, singt finnische Sommerlieder, melancholische und zärtliche, fröhliche und optimistische.

Das Programm wird wunderbar ergänzt mit Texten aus Tove Janssons „Sommerbuch“, gelesen von Ingrid Höglund.

Auf eine Leinwand projizierte Sommerimpressionen runden den Vormittag ab.


DFG NRW | BZG Hagen
Dr. Sirkka Stoor
Tel./Fax: 02331-4735200
Sirkka.Stoor (at) t-online.de


Deutsch-Finnische Gesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V.